Essenz des Wassers – Farmspot

WoW Essenz des Wassers farmen

Heute möchte ich euch einen Farmspot für Essenzen des Wassers zeigen. Die Essenz bewegt sich auf meinem Server meist zwischen 350 und 600 Gold, im EU-Durchschnitt liegt sie laut TUJ bei rund 300 Gold.

Wozu wird das Item gebraucht?

Wie bei vielen Farms sollte man sich vorher informieren wozu das Zielitem gebraucht wird, um den Bedarf abschätzen zu können. Bei der Essenz des Wassers gibt es einige Verwendungszwecke.
Neben alten Verzauberungen wie Eisiger Hauch wird sie auch für diverse andere Crafting-Rezepte benötigt, darunter:

Der Bedarf ist je nach Server also durchschnittlich bis hoch, je nachdem wie groß die Nachfrage nach Transmog-Sets ist. Im Grunde gibt es aber genug Verwendungszwecke für die Essenz, um das Farmen lohnenswert zu machen.

Der Spot

Der heutige Farmspots befindet sich in den Sümpfen des Elends in den Östlichen Königreichen. Er ist leicht mit dem Portal zu den Verwüsteten Landen aus eurer Hauptstadt aus zu erreichen, von dort fliegt ihr einfach schnell ins Gebiet rüber.

WoW Essenz des Wassers farmen
Der Farmspot in den Sümpfen des Elends.

In dem kleinen Gebiet rund um den Tümpel findet ihr grüne Wasserelementare, die Reinquellelementar heißen.

Es gibt davon einige im Tümpel selbst und auch drummherum findet ihr einige. Das gute daran ist der schnelle Respawn, wenn ihr eine Runde gemacht habt sind die ersten meistens schon wieder neu gespawnt.
Die Droprate liegt laut Wowhead bei circa 6% – aber so schnell wie die Mobs fallen und nachspawnen kommt man schon auf ganz gute Ergebnisse.

Aus meinen drei letzten kurzen Farmrunden:

  • 21 Essenzen in 30 Minuten
  • 32 Essenzen in 30 Minuten
  • 13 Essenzen in 20 Minuten

Ich persönliche gehe den Farmspot gerne für meinen Verzauberer besuchen, um die Folianten herzustellen, überschüssige Essenzen verkaufe ich danach meist gewinnbringen im Auktionshaus.

WoW Essenz des Wassers farmen
Unser Zielmob.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here